Absorbierende Faktoren im Horoskop

Gelebt werden oder leben und leben lassen!

22.Mai 13 143

Manche Menschen strahlen Ihr Horoskop unübersehbar aus, man stolpert förmlich über die Energien und ihre Schilderungen hören sich an wie aus dem Schulbuch. Man kann ein Horoskop, aktiv selbst mit Leben erfüllen oder passiv erleiden. Persönlichkeitsanteile können so massiv verdrängt werden das sie völlig in Vergessenheit geraten. Dafür gibt es verschiedene, begünstigende Faktoren.

Ein Grund dafür ist unsere gesellschaftliche Ausrichtung. Abhängig von Kultur und sozialer Stellung sind bestimmte Verhaltensweisen mehr oder weniger erwünscht. Manche Qualitäten, wie z.B. Steinbock – Fleiß, Ausdauer, Ehrgeiz, Selbstüberwindung, Erfolg sind höchst willkommen. Andere Themen, wie z.B.  Neptun – Fische Energie, die für Spiritualität, Kreativität, Phantasie oder Altruismus steht werden bestenfalls milde belächelt und führen im Alltag eine Randexistenz. Eine der wenigen ‚erlaubten‘ neptunischen Ausdrucksformen in unserer Gesellschaft ist Hollywoods Traumfabrik. Diese kann das eigene Erleben jedoch nicht ersetzen. Weiterlesen »

Advertisements

Das Gesetz der Resonanz

Kürzlich ging ich gedankenversunken mit meinem Hund spazieren. Für gewöhnlich ist mein kleiner vierbeiniger Hausgenosse ein fröhlicher, freundlicher Begleiter, der alle Passanten schwanzwedelnd begrüßt. Diesmal rannte er unvermittelt,  wie verrückt auf einen Jogger zu und sprang wild kläffend  und knurrend um den Mann herum.Weiterlesen »

Den Suchfilter optimieren!

Cosmic Googleing

Wie im Artikel der ‚ Lösungen finden –   Der magische Haartrockner’ bereits angedeutet geht es beim lösen von Problemen darum, den Suchfilter zu optimieren um Wünsche wahr zu machen.

Deine Gedanken verändern Deine Welt! Wie das gehen soll? Ganz einfach! Das Universum ist eine Art riesiger Speicher, der immer die Informationen oder Dinge liefert die gerade abgefragt werden. Dieser Vorgang lässt sich sehr gut mit einer Internet Suchmaschine vergleichen.Weiterlesen »

Lösungen finden

Der magische Haartrockner

Im Herbst besuchte ich ein mehrtägiges Seminar. Beim Frühstück auf meine verwegene Frisur angesprochen, gab ich zur Antwort das ich keinen Fön mitgenommen hätte.  Meine Kolleginnen lachten, und mir wurde mitgeteilt das in jedem Zimmer ein Fön sei. „Schau mal im Eck hinter der Türe! “

Ich ging nachsehen und –  tatsächlich, dort hing ein ganz wunderbarer luxuriöser Fön! Jetzt musste ich über mich selbst lachen und gleichzeitig durchzuckte mich eine tiefe Erkenntnis!

Wie im echten Leben!

Das wovon wir glauben es sei nicht da, existiert für uns nicht! Weiterlesen »

Wie Überzeugungen entstehen – Update für deine Festplatte!

Als junges Mädchen hatte ich einen Hoteljob. Wäsche aufhängen gehörte  zu meinen Aufgaben. Ich erhielt genaue Anweisungen wie das zu geschehen hatte. Eine Sache die es unbedingt zu beachten galt war, das sparen von Wäscheklammern. Die Hotelbesitzer hatten ein ausgeklügeltes System entwickelt, mit  möglichst wenigen Klammern möglichst viel Wäsche aufzuhängen. Es gab einfach zu wenig Klammern.Weiterlesen »