Die vier Elemente im Überblick

Lässt man sich auf die Schönheit der Astrologie ein stellt man fest, dass dieses System, trotz seiner hohen Komplexität, grundlegend einfach ist. Vieles  kann man ganz bildlich übernehmen und von den realen Gegebenheiten ableiten.

Mit den 12  Sternzeichen – Qualitäten  beschreibt Astrologie die 12 Wirkkräfte des Universums. Diese sind wiederum in 4 Elemente unterteilt.

Eines der ersten Dinge die mich die Astrologie gelehrt hat, ist die Unterschiedlichkeit der Menschen anzuerkennen. Die Erkenntnis, das niemand seine Grundstruktur so einfach zurücklassen kann, ist sehr heilsam. Jedes Element  hat seine eigene Schönheit, seine besonderen Aufgaben und Funktionen. Mit nur einem Element wäre die Welt ein trauriger Ort.

Eine Tomate wird keine Rose, egal was man damit veranstaltet. Hat man die grundlegenden Aussagen der vier Elemente verstanden kann man beginnen falsche Erwartungen abzulegen und ‚die Pflanze’ artgerecht zu behandeln. Sie wird es mit besonders reicher Ernte danken.

Feuer ist Energie
Feuer ist Energie

Feuer

Feuerzeichen: Widder, Löwe, Schütze

Handeln, Aktivität, Energie, Dinge in Gang bringenWeiterlesen »

Advertisements