Sonnenfinsternis am Freitag 20. März 2015

20. März 2015 Torshaven Farör Inseln 9: 41 Uhr UTC

Am Vormittag des 20. März ereignet sich auf 29° 30 Fische eine Sonnenfinsternis. Es handelt sich um eine totale Sonnenfinsternis deren Zentralzone über das Nordmeer läuft. Die einzige Landmasse die eine totale Finsternis erleben wird, sind die Farör Inseln und Spitzbergen. Hier in Deutschland wird die Bedeckung bei stattlichen +/- 75%liegen.

Umfassende Informationen zur Sonnenfinsternis mit Schautafeln und ausführlichen Berechnungen

Beim Erstellen eines Horoskops zu einer Sonnenfinsternis stellt sich immer die Frage welchen Zeitpunkt und welchen Ort man wählt. Den Zeitpunkt der genauen Konjunktion, das rechnerische Zusammentreffen, der Zeitpunkt an dem der Wohnort betroffen ist? Den Aufenthaltsort um die persönlichen Erlebnisse zu verstehen oder auf Orte die die totale Verdunkelung erleben?Weiterlesen »

Advertisements

Sonnenfinsternis vom 11. August 1999

Anlässlich der bevorstehenden Sonnenfinsternis am 20. März sah ich mir das Horoskop der letzten, totalen Sonnenfinsternis in Mitteleuropa an.

Seit alters her wurde diesem astronomischen Ereignis große Bedeutung zugemessen. Eine vollständige, sichtbare Sonnenfinsternis ist ein sehr seltenes Ereignis. Die nächste totale Sonnenfinsternis über Deutschland wird sich erst am 3. September 2081 ereignen! Die totale Sonnenfinsternis vom 11. August 1999,  in Mitteleuropa um die Mittagszeit sichtbar, dauerte gute zweieinhalb Minuten.

Ich erinnere mich noch genau an den magischen Moment als sich plötzlich der Himmel verdunkelte und die Vögel aufhörten zu zwitschern. Das Licht schien wie in einer Vollmondnacht und es kühlte überraschend schnell ab.

Ich konnte mich zwar noch lebhaft erinnern wie wir uns im Hof versammelten um das seltene Schauspiel zu beobachten, weltpolitische Dramen für 1999 fielen mir spontan keine ein.

Sonnenfinsternis 1999
Sonnenfinsternis 11. 08.1999 13:09 Uhr München

Weiterlesen »

Astrologische Monatsvorschau Juli 2012

Die Zeitqualität im Juli

Themen: Überraschungen, unerwartete Wendungen; Neue Impulse für Beziehungen; Auswählen aus der Fülle der Informationen, neues Wissen aufnehmen, verinnerlichen und anwenden; Wissen und Kontakte neu kombinieren;
Veränderungen mitragen, was soll aussortiert werden – was soll bleiben, überarbeiten, überdenken; Prioritäten klar setzen, aus Verstrickungen und Abhängigkeiten befreien, neue Wege erschließen;

Das Unerwartete erwarten!

Vieles ist im Juni in Bewegung geraten. Was in diesen Wochen geschieht ist Teil eines größeren Prozesses, der das bisherige in Frage stellt und das Unterste zu Oberst kehrt. Viel Offenheit und Vertrauen sind gefragt, denn manche der gewohnte Handlungsgrundlagen und Maßstäbe verlieren gerade ihre Wirksamkeit.Weiterlesen »

Beobachtungen zur aktuellen Zeitqualität Juni 2012

Am 24. Juni wird das Uranus Pluto Quadrat exakt. Quadrate erzählen immer von großer Energiefreisetzung, von Um – Auf und  Zusammenbrüchen. Sie zwingen zum Umdenken und fordern auf neue Wege suchen.Einen ersten Eindruck der gewaltigen Kräfte die gerade am Werk sind konnte man schon ende Mai, durch die Erdbeben in Italien erhalten. (Pluto in Steinbock = Erde, Uranus in Widder = Erschütterung, spontane Energiefreisetzung).Auch an anderen Orten dieser Welt fanden im Verlauf weitere Erdbeben statt.

Ebenso erschüttert (Uranus), diesmal im bildlichen Sinn, ist die Welt (Jupiter) vom Säbelrasseln im Nahen Osten. Unruhen, (Uranus) Aufstände der Armen und Unterdrückten Minderheiten (Neptun in Fische), (siehe Artikel Neptun im Zeichen Fische) „>Atombombendrohungen (Pluto = ernorme Zerstörungskraft, viel stärker und machtvoller als äußerlich sichtbar, unkontrollierbar).

Die „Eurokrise“ ist ein weiteres Ereignis das dieser Thematik zuzurechnen ist. Pluto im Steinbock = Geld, Status, Stabilität, Uranus im Widder rüttelt an Strukturen, was nicht stabil (=Steinbock) genug ist, kann nicht stand halten.

Pluto hat die Tendenz zu Tage zu fördern was wesentlich ist oder was im Untergrund verborgen ist. Beinahe täglich erreichen uns neue Nachrichten wo beim Beitritt zur Eurozone geschummelt wurde und wichtige Regeln (Saturn) missachtet wurden. Andererseits produziert dieses sichtbar werden des tatsächlich Vorhandenen auch die Chance es besser zu machen. Die Nationen kommen zusammen und ringen um Lösungsmodelle. Weiterlesen »

Astrologische Monatsvorschau Juni 2012

Die Zeitqualität im Juni

Die Grundenergie im Juni ist ganz auf Erneuerung und Wachstum ausgerichtet. Nachdem sich April und Mai viel Altes gemeldet hatte, das angeschaut und aufgearbeitet werden wollte, geht es im Juni darum den Perspektivwechsel zu vollziehen. Gleichzeitig liegen Neugier, Unternehmnungslust und Offenheit für Neues in der Luft.

Die Prozesse der vergangen Wochen haben vieles an die Oberfläche gebracht. Es galt ehrlich hin zu sehen, zu verdauen, zu akzeptieren ohne dem Drang nachzugeben sofort eine Lösung zu erzwingen oder andere zu maßregeln. Ebenso galt es zu akzeptieren das manche Dinge eben so sind wie sie sind, auch wenn dies den eigenen Wünschen nicht entspricht. Weiterlesen »

Astrologische Monatsvorschau März 2012

Zeitqualität im März

Der Frühlingsbeginn kündig sich auch astrologisch mit lebhaften Wochen an.

Reformen, Aufbruch, Überraschungen und Erneuerung liegen in der Luft! Vieles findet im Moment unterschwellig statt so dass, was äußerlich sichtbar und klar zu benennen ist, ist nicht unbedingt immer dem entspricht was auf einer tieferen Ebene stattfindet.

Alle menschlichen Torheiten sind uns nur so lange offenkundig, als wir selbst nicht daran beteiligt sind. Ist dies dagegen der Fall, scheint es uns, als könne es gar nicht anders sein.
Leo Tolstoi

Gerade wer sich jetzt blockiert und ausgebremst fühlt darf die Perspektive einmal wenden und die Zeit als Geschenk betrachten sich mit Details zu befassen, die bei rascherem Voranschreiten gerne übersehen werden. Jede Schwachstelle die jetzt erkannt und repariert wird, fällt später nicht zur Last, wenn keine Zeit für Kleinigkeiten ist. Wer sich darauf einlässt kann durch diesen Prozess enorm viel lernen. Weiterlesen »